STI-Klinik Dean Street: 40% weniger HIV-Infektionen

27. Dezember 2016

56 Dean Street/London, die größte STI-Klinik in Großbritannien, meldet für 2016 40% weniger neue HIV-Infektionen.

Im Januar bis November 2015 wurden in der STI-Klinik 56 Dean Street 626 HIV-Neudiagnosen gestellt – im gleichen Zeitraum 2016 waren es nur 373. Die Zahl der HIV-Tests - 6.250-7.500 pro Monat – war in beiden Jahren gleich. Die Syphilis-Neudiagnosen nahmen dagegen nicht ab. Die Ärzte der STI-Klinik führen die Abnahme der HIV-Neuinfektionen auf die zunehmende Verbreitung der PrEP und der frühzeitigen HIV-Therapie zurück. Auch die STI-Klinik Mortimer Market Center/London bestätigt die sinkende Anzahl der HIV-Neudiagnosen für den Zeitraum Januar bis September 2016 – in dieser STI-Klinik sank die Anzahl sogar um 50%.


Nachrichten

Nachrichten-Archiv weiter